Aktuelles

Informationen und Interessantes aus der Mennonitengemeinde Regensburg
Stand: 22. November 2020

(Diese Seite wird ungefähr alle zwei Wochen aktualisiert)

Liebe Gäste & Freunde der Mennonitengemeinde Regensburg

Mittlerweile finden unsere Veranstaltungen mit Anmeldung im Gemeindehaus und parallel auch auf „zoom“ statt.
Wer im Gemeindehaus dabei sein will, bitte bei Wilhelm Unger anmelden: wilhelm.unger@mgrb.de; oder 0941 – 74 777.
Bei Zoom können mit folgendem Link https://zoom.us/j/6083581677 und dem Passwort: mennos teilnehmen.
Bzw. Tel.: 069 71 04 99 22 (Telefonnummer) 60 83 58 16 77 ## (Raumnummer / Meeting-ID)

Auf der Seite „gemeinde online“ auf unserer Webseite haben wir drei Videos erstellt, die Sie dabei unterstützen wollen.
Herzlich willkommen!

Aktuelle Termine

22.November: Herzlich willkommen zum Hybridgottesdienst im Gemeindezentrum und an den Bildschirmen.
Leitung: Liesa Unger
Predigt: Wilhelm Unger
Die Kinder gehen nach ein paar Minuten wieder in ihr eigenes Programm.

Digitaler Donnerstag:
Am 26. Nov.,
19.30 Uhr findet der letzte Abende zu Täufer in Geschichte und Gegenwart mit Astrid von Schlachta statt. Link: mgrb.de/täuferzoom

Am 03., 10. & 17. Dez. bespricht Benni Isaak-Krauß das Buch „Vom Konflikt zur Versöhnung.“ Ungers haben 20 Bücher für jeweils 14,90 € vorrätig.

Benni schreibt: „Wir reden oft davon, eine Friedenskirche zu sein, aber wie geht das eigentlich—Friedenstiften?“ Im Nachdenken über diese Frage bin ich über dieses Buch gestolpert. Der Autor ist seit Jahrzehnten als Mediator und Trainer in Konfliktgebieten auf der ganzen Welt unterwegs. Herausgekommen ist ein spannendes und lebensnahes Buch, das von Kapitel zu Kapitel neue Perspektiven auf Konflikte in unserem Leben und in der Bibel schenkt.

Mehr lesen auf dem Blog des Neufeld Verlags: www.neufeld-verlag.de/blog/

Die für Sonntag, 6. Dezember, geplante Advents- und Weihnachtsfeier kann coronabedingt leider nicht stattfinden. Anstelle dessen feiern wir um 10.00 Uhr einen Hybridgottesdienst. Leitung, Liesa Unger. Predigt, Wilhelm Unger.

Außerdem entwickeln wir eine wachsende Kunstinstallation vor dem Gemeindezentrum, die zum Entdecken und Nachdenken über Weihnachten einlädt.

Wer hat Lust zu einem Plätzchen-Austausch am 6.12.?

Alle, die mitmachen wollen, melden sich bei Ungers an, backen eine oder mehrere Sorten und packen jeweils einige Plätzchen der gleichen Sorte in eine Brotzeit-Tüte. Die Tüte soll beschriftet sein, z.B. mit „Zimtsterne“.

Am 6.12. stellen wir im Untergeschoss einen großen Tisch bereit. Und nach dem Gottesdienst tauschen wir Plätzchen aus. – Vielleicht bleiben sogar ein paar Tüten als „Care-Pakete“ übrig?

Wer hat Interesse auf Begegnungen während der Woche? Geschwister aus unserem Gemeindeumfeld bieten eine ganze Reihe von Hauskreisen und Bibelstunden an. Weitere Informationen siehe hier:

Aktuelle Informationen

Wir freuen uns, dass Susanne Senke sich in unsere Gemeinde aufnehmen lassen möchte. Ursprünglich war dies  für das Frühjahr geplant. Doch nun lassen wir uns auch von Corona nicht mehr davon abhalten. Die Aufnahme findet am 20. Dezember im Gottesdienst statt.

Wie kommen Gewaltfreiheit und Sicherheit zusammen? Mit dieser Frage beschäftigt sich am 27.-28. November die Herbsttagung des Deutschen Mennonitischen Friedenskommittees.
Prof. Dr. Hanne-Margret Birckenbach, hält Samstagmorgen den Hauptvortrag „Die innere Logik des Friedens.“
Am Freitagabend wird Benni ein paar Impulse zu einer biblische Theologie von Frieden und Sicherheit geben.
Die Tagung ist kostenlos und findet über Zoom statt. Mehr Infos auf der Webseite des DMFK.

In der Öffentlichen Leitungskreissitzung am 28. Okt. haben wir eine Verlängerung des Praktikums von Beniamin Isaak-Krauß bis maximal Ende Juni vereinbart.
Benni und Rianna sind derzeit, neben ihren vielen Aufgaben in der Gemeinde, im Bewerbungsprozess um eine Anstellung in einer Mennonitengemeinde.

Die Teens-Gruppe hat sich am gestrigen Samstag zum ersten Mal außerhalb der Gottesdienstzeiten getroffen, und zwar (wegen Corona) per Zoom.

Im letzten Infoblatt wiesen wir auf die anstehende Matinee am 15. November hin. Nun muss die Matinee, mit Ernst Grube, Holocaust-Überlebender aus Regensburg, wegen Corona auf den 21. März 2021 verschoben werden.

Zum Schluss ein Internet-Tipp: www.coronabibel.ch

Spielebörse!
Langeweile? Benni verleiht weiterhin gerne seine Brettspiele an alle Spielebegeisterten.
Die Liste findet sich unter: https://tinyurl.com/Spieleboerse-RGB-Menno
Bei Interesse einfach bei Benni melden