08. Mai 2022: Herzlich willkommen
zum Hybrid-Gottesdienst
in der Mennonitengemeinde in Burgweinting

Leitung: Liesa Unger
Predigt: Georgios Vlantis,
Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bayern.
Kindergottesdienst: Gudrun Gingerich

Im Foyer steht Desinfektionsmittel bereit. Wir empfehlen das Tragen einer Maske beim Umhergehen in unseren Räumen.

Wir begrüßen heute besonders Liesa Unger und Georgios Vlantis zu unserem Gottesdienst.
Liesa ist für einige Wochen in Deutschland, um verschiedene wichtige Termine wahrzunehmen. Wir freuen uns, dass sie heute die Leitung des Gottesdienstes übernommen hat.
Georgios Vlantis ist Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Bayern. Wilhelm ist einer der Delegierte von den Mennoniten für die ACK-Bayern. Über diesen Kontakt war Georgius schon einmal bei uns.

Nach Gottesdienst und Stehkaffee werden wir in einem Gemeindegespräch ein Stimmungsbild von dem Besuch von Steffen und Ivona Kolm erheben und die nächsten Schritte bedenken.
Wer nicht vor Ort mit dabei sein kann, darf gerne seine Gedanken an Wilhelm Unger schriftlich weitergeben, der sie dann verlesen wird.
Die Teens-Bibelgruppe ist eingeladen bei dem Gemeindegespräch mit dabei zu sein.

Die Gruppen und Kreise haben für die kommenden Woche ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Am 30. April fand bei uns die Brotzeit statt. Zu dem Jugendabend mit Gottesdienst, Essen, Spiele und abhängen kamen ca. 30 Jugendliche. Besonders schön war es, wie alle miteinander aufgebaut, gefeiert und aufgeräumt haben.

Wir laden ein zur Gemeindefreizeit. Anmeldezettel liegen aus. Wir sind vom 24.-26. Juni in Windberg bei Straubing. Marie Kühnert sammelt die Anmeldungen in ihrer Hängemappe.

Vom 13.-15. Mai findet ein Forum der Werke Christliche Dienste, Missionskomitee, Friedenskomitee und Hilfswerk in Karlsruhe auf dem Thomashof statt. Das Motto ist „Machen ist wie wollen, nur krasser“. Und es gilt 100 Jahre Mennonitisches Hilfseerk zu würdigen und zu feiern. Weitere Infos unter www.Menno-Hilfswerk.de

Am Samstag, den 21. Mai veranstaltet die ökumenische Gruppe, Treff.Gott wieder „Lobpreis trifft Brunch“. Im Pfarrsaal der Kath. Gemeinde in Burgweinting gibt es um 9.30 Uhr eine ausführliche Lobpreiszeit und anschließend Brunch zu dem alle etwas mitbringen dürfen.

Der nächste Hybrid-Gottesdienst findet am 22. Mai statt.
Leitung: Doris Pilhofer-Horsch
Predigt: Wilhelm Unger
Wir nehmen Miriam Josef und Bishoy  Mikhail (siehe Bild) in die Gemeinde auf.

Am 22. Mai werden sich Marie Kühnert, Nils Gnewuch, Juli ( Lin Xiaojun) und Jonathan Koch bzgl. einer „großen Kigo-Gruppe“ mit unseren Teens treffen.

Unser Jugendwerk „juwe“ sucht für Sommerfreizeiten noch Mitarbeitende. Weitere Infos an der Gemeinde-Pinnwand oder direkt bei https://www.juwe-mennoniten.de Mitisuche.

24.04.2022 Herzlich willkommen
zum Hybrid-Gottesdienst
in der Mennonitengemeinde in Burgweinting
Leitung: Katharina Pichlmeier
Predigt: Achim Grünwald
Kindergottesdienst:
Leander Horsch, Victoria Birngruber, Doris Pilhofer-Horsch

Die Teens-Bibelgruppe trifft sich nach dem Gottesdienst in der Mennonitengemeinde.

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Am kommenden Wochenende freuen wir uns auf Steffen Kolm, der sich um die Pastorenstelle bei uns beworben hat. Er kommt mit seiner Frau Ivona.
Das Pastorensuchteam hat mit ihm ein Programm vereinbart, das jeder Person mindestens eine Begegnung ermöglichen sollte.

Samstag, 30. April
– Vormittag Brunch
mit dem Leitungskreis
– 13.30 Uhr Bibelarbeit mit Steffen
mit Kaffeepause und einer moderierten Fragerunde für die Gemeinde.
Wer möchte für den Kaffee einen Kuchen mitbringen? – Bitte bei Wilhelm Unger anmelden.

Sonntag, 01. Mai
– 10.00 Uhr Gottesdienst mit einer Predigt von Steffen Kolm
* Der Gottesdienst wird über Zoom angeboten und aufgezeichnet, damit Personen unserer Gemeinde Steffen nachträglich noch auf diese Weise erleben können.
Nach dem Gottesdienst Stehkaffee,
anschließend eine moderierte Fragerunde
und ein Suppen-Mittagessen. Wer möchte eine Suppe mitbingen? – Bitte bei Wilhelm Unger anmelden.

Am Samstag, den 30. April findet um 18.30 Uhr in unserem Gemeindesaal „Brotzeit“ statt – Jugendgottesdienst mit Zeit zum Abhängen.

Der nächste gemeinsame Hybrid-Gottesdienst ist am 08. Mai.
Leitung: Liesa Unger
Predigt:
Georgios Vlantis, Geschäftsführer der ACK-Bayern
Georg Vlantis ist der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Kirchen in Bayern, ACK-Bayern.

Wir freuen uns, dass Miriam Josef und Bishoy Mikhail sich in unsere Gemeinde aufnehmen lassen wollen. Sie werden sich beim Gottesdienst am 22. Mai vorstellen und von uns als Gemeindeglieder aufgenommen werden. Sie sind schon länger mit uns unterwegs und engagiert. Nach Gesprächen mit Wilhelm Unger haben sie den Wunsch der Aufnahme in die Gemeinde geäußert.

Wir laden ein zur Gemeindefreizeit. Anmeldezettel liegen aus. Wir sind vom 24.-26. Juni in Windberg bei Straubing.

Die „Wildchurch“ (Besinnung und Andacht in der Natur) findet wieder am Sonntag, 1. Mai, um 15 Uhr im Aubachpark, Labyrinth (Station 4) statt. Flyer liegen aus. www.ebw-regensburg.de

Die Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen an der Universität Hamburg lädt zu einer Online Diskussionsveranstaltung zum Ukrainekrieg ein: 29. April 2022, 19.00 – 20.30 Uhr, Link

 

Herzlich willkommen
Zum Ökumenischen Hybrid-Gottesdienst
in der Kirche Maria Magdalena in Burgweinting

Team: Wilhelm Unger & Bärbel Mayer-Schärtel
Kindergottesdienst: Miriam Josef

Bitte beachtet die Hygienevorschriften in der Kirche Maria Magdalena.

Der Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag bildet den Auftakt für die schwerste Zeit seines Lebens. Jesus ist dem Ganzen nicht ausgewichen. Bis heute erleben wir, wie Gott uns immer wieder und gerade auch in schwierigen Zeiten und Umständen begleitet. So werden wir heute die aktuellen Herausforderungen im Lichte Jesu und der Bibel bewegen und uns von ihm ermutigen und stärken lassen.

Die Teens-Bibelgruppe trifft sich nach dem Gottesdienst in der Mennonitengemeinde.

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Die Matinee am 3. April mit Ronja Künstler war gut besucht. Es ist schön, dass wir diese Möglichkeit der Begegnung und des Kennenlernens wieder anbieten können.
Die nächste Matinee findet am Sonntag, dem 29. Mai um 11.00 Uhr im Gemeindezentrum statt. Wir freuen uns auf Resan Morad mit der Band Baran.

Wir freuen uns, dass Miracle Amadi sich in unsere Gemeinde aufnehmen lassen möchte.

Der nächste gemeinsame Hybrid-Gottesdienst ist am Ostersonntag, den 17. April. Wir feiern an diesem Sonntag das Abendmahl miteinander.
Leitung: Susanne Grünwald
Predigt:
Wilhelm Unger

Achtung: Am Ostersonntag haben wir keinen Kindergottesdienst. Aber am Ostermontag!

Am Ostermontag, den 18.04., findet um 11.30 Uhr wieder ein kreativer Ökumenischer – Oster – Familiengottesdienst auf dem Römerspielplatz, Kirchfeldallee, Burgweinting, statt (bei schlechtem Wetter in der kath. Kirche).

Wir gratulieren Susanne Senke und Michael Giese zu ihrer Hochzeit. Am 3. April feierten wir ein schönes Fest in unserem Gemeindezentrum.

Seit letzten Freitag sind wir am Installieren des neuen Lichts für den Gemeindesaal. Im Mai werden die Wände verputzt und neu gestrichen werden.

Sonntag, 24.04., 10:00 Uhr, Hybrid – Gottesdienst in unserem 14-tägigen Rhythmus.
Leitung: Katharina Pichlmeier
Predigt: Achim Grünwald

Wir laden ein zur Gemeindefreizeit. Anmeldezettel, siehe Rückseite.

Im April 2022 gibt es beim Digitalen Donnerstag der AMG vier Vorträge zum aktuellen Jahresthema im Täufergedenken „gewagt! konsequent leben“. Beginn: 19:30 Uhr. Zoom-Link

 

27. März 2022: Herzlich willkommen
zum Hybrid-Gottesdienst in der
Mennonitengemeinde Regensburg
Leitung: Carsten Gnewuch
Predigt: Wilhelm Unger
Kindergottesdienst: Doris Pilhofer-Horsch

Bitte beachtet unsere Hygienevorschriften bezüglich Desinfektion und dem Tragen der Masken.
Die 3G oder 2G Regel gilt für Gottesdienste nicht. Die Stühle sind entsprechend 1,50 Meter von-einander entfernt aufgestellt.

ACHTUNG ZEITUMSTELLUNG:
In der Nacht vom 26. auf den 27. März wird die Uhr wieder auf die Sommerzeit umgestellt.
Das heißt: 1 Stunde weniger Schlaf 🙂

Wilhelm wird heute in seiner Predigt über die Situation in der Ukraine und darüber, wie Gott darüber denken mag, sprechen.
Nach der Predigt wollen wir den neu gewählten Leitungskreis miteinander segnen.

Die Teens-Bibelgruppe trifft sich nach dem Gottesdienst.

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Der neue Gemeindebrief April, Mai, Juni ist fertig. Er liegt in den Mappen und im Foyer des Gemeindezentrums aus.

Traugott und Doris Horsch informieren uns, dass Herta Horsch am Dienstag Abend, den 15. März friedlich zu Hause eingeschlafen ist. Die Beerdigung fand, wie von Herta gewünscht, am Montag, den 21. März im engeren Familienkreis statt.

Am 3. April kommt Ronja Künstler zu einer Matinee zu uns. Die Liedermacherin aus Regenburg wird ihre Lieder mit Gitarre und Cello begleiten.
Ladet ein und kommt, es ist wieder eine großartige Gelegenheit für Begegnungen, Erlebnis und Gespräche.

Am 10. April feiern wir unseren nächsten Hybrid – Gottesdienst. Es wird ein ökum. Gottesdienst bei uns mit der Gemeinde Maria Magdalena sein.

Aus gegebenem Anlass haben wir auf unserer Gemeinde-Webseite eine Reihe von Texten veröffentlicht, die informieren und zum Gespräch über den Ukrainekrieg anregen wollen.
Hierzu gehören:
–   ein Brief des Präsidenten der Mennonitischen Weltkonferenz an Seine Heiligkeit Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russland
–   eine Stimme aus den Friedenskirchen, der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden, AMG
–   „Es ginge auch anders“: Nutzen wir die Expertise der Friedensforschung!
Die Liste wird fortgesetzt werden.

Lena Schmutz berichtet uns: Ich werde ab Mai ins Gebetshaus nach Freiburg gehen für drei Monate. Im April bin ich zwischendurch drei Wochen zu Hause und schau dann mal in Regensburg vorbei.

Wir sind mit der Sammlung für die Ukraine sehr zufrieden.
Jonathan Koch schreibt: Wir haben eine volle Autoladung abgegeben und vielleicht kriegen wir noch eine zweite zusammen. Es hat sich schon wieder einiges angesammelt.

Rebekka von Space-Eye schreibt uns: Unser fleißiges Vermittlungsteam hat schon 210 Menschen aus der Ukraine in private Unterkünfte in Regensburg vermittelt. Es stehen aber noch einige auf der Warteliste… Nun suchen wir Hilfe in der Vermittlungsarbeit. Die Vermittlung kann von zu Hause aus erledigt werden und ist zeitlich flexibel. Ihr würdet zu Beginn eingelernt werden und das Vermittlungsteam steht immer im Austausch um Unklarheiten zu besprechen.
Email: kontakt@space-eye.org oder
Tel.: 01511 0372290.

 

13. März: Herzlich willkommen
zum Hybrid-Gottesdienst
in der Mennonitengemeinde Regensburg

Leitung: Doris Pilhofer-Horsch
Predigt: Susanne Senke
Kindergottesdienst: Irene Boschmann

Bitte beachtet unsere Hygienevorschriften bezüglich Desinfektion und dem Tragen der Masken.
Die 3G oder 2G Regel gilt für Gottesdienste nicht. Die Stühle sind entsprechend 1,50 Meter von-einander entfernt aufgestellt.

Die Teens-Bibelgruppe fällt heute aus. 

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Wir sind mit unseren Gebeten und Gedanken bei den Menschen in der Ukraine. Folgende Projekte geben uns Möglichkeiten der Anteilnahme:
– Am 2. März bot Wilhelm Unger einen Zoom Gesprächs- und Gebetsabend an.
– Mit den Studierenden im Ringenberghaus haben wir einen Sammelpunkt für Space Eye eingerichtet.
– Am vergangenen Samstag gab es in der Innenstadt mehrere Veranstaltungen für Gebet, Mahnwache etc.

Am letzten Sonntag haben wir in der Gemeindeversammlung einige Wahlen gehabt.
Zum Leitungskreis gehören nun: Christian Hansen, Ellen Risser-Horsch, Hartmut Horsch, Katharina Pichlmeier, Hartmut Goepfert und Gudrun Gingerich.
Neuer 1. Vorsitzender ist Christian Hansen. Hartmut Horsch ist als Rechner neu bestätigt.
Wir danken den Geschwistern für ihre Bereitschaft und wünschen von Herzen Gottes Segen in ihrem Dienst.

Vom 29. Mai bis 1. Juni 2022 finden die Impulstage unseres Gemeindeverbandes statt. Thema: Weisheitlich leben im Horizont von Gottes Reich. Es wird um Lernwege gehen, vom Umgang mit Scheitern und wie wir fit und fertig für das Evangelium des Friedens sind.

Wolfgang Seibel vom Mennonitischen Hilfswerk schreibt: Die Resonanz der bei uns eingegangenen Spenden für die notleidenden Menschen in/aus der Ukraine ist überwältigend. Danke für diese Unterstützung!!
Wolfgang steht in engem Kontakt mit den Mennonitengemeinden in der Ostukraine. Unsere Hilfen kommen an.

Jürgen Riek, Pastor der Mennonitengemeinde Sinsheim bietet vom 16. bis 19. Juni eine Wandertour durch das Tannheimer Tal (Tirol/Österreich) an. Gehzeit ca. 5 Stunden am Tag, Übernachtung in Hütten, Mindestalter 16 Jahre. Maximal 14 Teilnehmende. Kosten: 75,- € zuzüglich Übernachtungs- und HP-Kosten auf den Hütten. Infos unter: 07261 6 55 88 6

27. Februar 2022: Herzlich willkommen zum Hybrid-Gottesdienst in der Mennonitengemeinde Regensburg

Leitung: Katharina Pichlmeier
Predigt: Wilhelm Unger
Kindergottesdienst: Olaf Wiedmann

Bitte beachtet unsere
Hygienevorschriften bezüglich Desinfektion und dem Tragen der Masken.
Die 3G oder 2G Regel gilt für Gottesdienste nicht. Die Stühle sind entsprechend 1,50 Meter voneinander entfernt aufgestellt.

Im ersten Teil des Gottesdienstes werden wir Familie Sebuliba segnen. Vor etwas mehr als einem Jahr ist ihr jüngstes Kind, Sohn Adonijah in Regensburg geboren. Das ist ein schöner Anlass, dass wir Gott danken und Donam, Solomon, ihre Tochter Jemimah und Adonijah segnen.

Miracle Amadi wird am kommenden Montag wieder zu ihrem Hilfsprojekt in ihre Heimat nach Nigeria reisen. Wir werden sie im Gebet begleiten.

Leider haben wir im Gemeindezentrum einen Heizungs-Wasserschaden. Das Loch wurde gefunden. Zur Zeit ist der Heizungsbauer am Reparieren. Wir hoffen, dass unser Gemeindezentrum am Sonntag wieder etwas wärmer ist.

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Wilhelm Unger bietet am Mittwoch, den 2. März um 19.30 Uhr ein Zoom-Treffen an, in dem wir über die Geschehnisse in der Ukraine reden und für die Menschen und Gemeinden beten werden. Wir nutzen hierfür denselben Zoom-Zugang wie für unsere Gottesdienste.

Am Sonntag, den 6. März haben wir unsere Gemeindeversammlung als Hybrid- Veranstaltung. Alle Glieder und Freunde sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. An den Diskussionen dürfen sich alle beteiligen. Wählen können jedoch nur die Gemeindeglieder. Die anstehenden geheimen Wahlen (Leitungskreis, Rechner, 1. Vorsitzender) können nicht über Zoom stattfinden. Bernhard Landes nimmt gerne eure Briefwahlen entgegen, auch per Telefon. Er wird zur Gemeindeversammlung Wahlzettel mitbringen.
Ein gemeinsames Mittagessen kann wegen Corona leider nicht stattfinden.

In der öffentlichen Leitungskreissitzung vom 23. Feb. haben wir miteinander die anstehende Gemeindeversammlung vorbereitet. Wir freuen uns über die engagierten Glieder der Gemeinde, die sich für den Leitungskreis zur Verfügung stellen.
–   Bezüglich dem Abschied von Ungers wollen wir Samstag, den 24. und Sonntag, den 25. Sep. in den Blick nehmen. Wer in dem Vorbereitungsteam mitarbeiten möchte, kann sich an Christian Hansen wenden.
–   Vom 24. bis 26. Juni haben wir eine Gemeindefreizeit in Windberg bei Straubing geplant. Wir haben 40 Plätze reserviert und hoffen, das viele mitkommen. Carsten Gnewuch, Marie Kühnert und Wilhelm Unger freuen sich, wenn weitere Leute das Wochenende mitgestalten wollen.
–   Das Umbauteam Gemeindesaal rechnet mit der Anlieferung der Lampen Ende Februar. Dann könnte mit der Installation begonnen werden.
– Das Protokoll zur Sitzung ist in den Hängemappen. –

Herzliche Einladung zur Teilnahme am Weltgebetstag von Frauen am Freitag, den 4. März um 19.00 Uhr in St. Franziskus.

Mit Cello, Gitarre und Gesang wird Ronja Künstler unsere Matinee am Sonntag, den 3. April gestalten.

13. Februar 2022: Herzlich willkommen zum
Hybrid-Gottesdienst mit Abendmahl
in der Mennonitengemeinde Regensburg

Leitung: Wilhelm Unger
Predigt: Albert Dowejko
Kindergottesdienst: Susanne Ofner

Bitte beachtet unsere Hygienevorschriften bezüglich Desinfektion und dem Tragen der Masken.

Die 3G oder 2G Regel gilt für Gottesdienste nicht. Die Stühle sind entsprechend 1,50 Meter von einander entfernt aufgestellt.

Heute haben wir im Gottesdienst mehrere Besonderheiten.
Jennifer und Matthias Heinlein gehören heute zu unserer Band. Sie begleiten uns musikalisch  mit weiteren Leuten aus unserer Gemeinde. Und sie werden uns einige Lieder aus ihrer aktuellen CD vorstellen.
Im Informationsteil wird uns die Burgweintingerin Michaela Klingbeil das Projekt „Regensburg betet“ vorstellen. Das Überkonfessionelle Forum Regensburg unterstützt dieses besondere Konzept eines 24h Gebets.
Und in der Fürbitte werden wir heute von mehreren Geschwistern in für uns fremden Sprachen geleitet werden.

Die Teens-Bibelgruppe trifft sich nach dem Gottesdienst.

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Am Sonntag, den 6. März haben wir unsere Mitgliederversammlung als Hybrid- Veranstaltung.
Schon heute gibt es das Berichtsheft mit vielen Informationen und Berichten in euren Mappen und in der Auslage.
Dann gilt es auch einen neuen Leitungskreis zu wählen.
Hartmut Horsch stellt sich wieder als Rechner zur Verfügung.
Zur Wiederwahl stellen sich außerdem Gudrun Gingerich, Christian Hansen. Christian stellt sich zudem als 1. Vorsitzender zur Verfügung.
Als neuer Kandidat stellt sich Hartmut Goepfert zur Wahl.
Liesa Unger grüßt uns aus Indonesien: Vielen Dank für die Handys, die ich nach dem letzten Gottesdienst für die MWK erhalten habe. Eines ist schon in Benutzung für die Kontakt WhatsApp der Weltversammlung auf Englisch. Das andere wird nächste Woche für Französisch eingerichtet.

Vor einigen Tagen vermittelte die Mennonitische Weltkonferenz ein Treffen von Verantwortlichen Mennonitischer Gemeinden in der Ukraine mit Interessierten. Es gab aktuelle Informationen und eine intensive Gebetsgemeinschaft.  Eine Zusammenfassung der Informationen liegt aus.

Der Weltgebetstag von Frauen findet in diesem Jahr am Freitag, den 4. März in St. Franziskus statt.
Pfr. Bärbel Mayer-Schärtel würde sich sehr freuen, wenn eine oder mehrere Frauen von unserer Gemeinde beim Vorbereitungstreffen dabei wären. Es findet am Do., 17.02.22, 10.00 Uhr, in Maria Magdalena statt. Weitere Informationen gibt es bei Wilhelm Unger.
Der inhaltliche Teil wurde von Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereitet.

Unser Gemeindeverband VdM hat einen neuen Newsletter geschrieben. Er liegt in den Mappen und in der Auslage.

Am 01. März beginnt wieder das Projekt „7 Wochen ohne“. Unser Jugendwerk hat hierfür ein Heft mit Anregungen erstellt, siehe Link.  Eine Zeit, um sich bewusst Zeit zu nehmen, um über Jesu Leben, Sterben und Auferstehung nachzudenken, das eigene Leben zu reflektieren und Gottes Treue, seine liebende Gegenwart und das Geschenk der Gnade neu zu erleben. Ein ausgedrucktes Exemplar liegt in der Auslage.

– Unter www.mennonews.de bekommt man wöchentlich interessante Informationen und Einladungen zu Seminaren und Zoom-Veranstaltungen.

30.01.2022: Herzlich willkommen zum
Hybrid-Familien-Gottesdienst
zum Weltgemeinschaftssonntag in der Mennonitengemeinde Regensburg

Team: Liesa Unger und Familie Minnich
Philip und Maria Minnich waren mit ihren Kindern August (9), Vivianne (7) und Felix (4) einige Jahre mit dem Deutschen Mennonitischen Missionskomitee und Eastern Mennonite Mission in Südostasien und werden von ihrem Projekt berichten.

Bitte beachtet unsere Hygienevorschriften bezüglich Desinfektion und dem Tragen der Masken.

Die 3G oder 2G Regel gilt für Gottesdienste nicht. Die Stühle sind entsprechend 1,50 Meter voneinander entfernt aufgestellt.

Heute ist Weltgemeinschaftssonntag.
Wir feiern die weltweite mennonitische Gemeinschaft mit einem kreativ gestalteten Familiengottesdienst.
Heute sammeln wir eine Sonderkollekte für die Mennonitische Weltkonferenz.
Üblicherweise beginnen wir diesen Sonntag mit einem gemeinsamen Brunch. Leider müssen wir wegen Corona darauf verzichten.

Die Teens-Bibelgruppe trifft sich nach dem Gottesdienst.

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Die vier Zoom-Lehrabende von Wilhelm Unger beim „Digitalen Donnerstag“ zum Thema „die „Fünf Sprachbilder der Erlösung“ waren mit über 30 Teilnehmenden sehr gut besucht. Wilhelm stellt gerne die inhaltsstarken Präsentationen der Abende zur Verfügung.
Im Monat Februar geht es beim Digitalen Donnerstag um Gebet und Impulse zur Entwicklung und Erneuerung unserer Gemeinden. U.a. wirken Susanne Senke und Ariane Hornick mit. Es wird ein Heftchen mit täglichen Gebetsimpulsen geben und zu den Themen führen selbst gedrehte Videos ein. Alle Interessierten sind herzlich zum Mitbeten, Hören und Diskutieren eingeladen.
https://www.mennoniten.de/digitaler-donnerstag/

Wie sieht es aus bezüglich einer Nachfolge von Ungers? Das Pastorenteam hat die sechs Bewerbungen gesichtet. Mit zwei KandidatInnen will es den nächsten Schritt wagen. Es lädt die Personen zu einem langen Interview nach Burgweinting ein. Weitere Infos folgen.

Wer möchte hier mit dabei sein? – Kurt Kerber, Angestellter unseres Gemeindeverbandes VdM wird in zwei Jahren in Rente gehen. Der Personalausschuss macht nun mit jeder Gemeinde ein Interview und will erfahren, welche Erfahrungen, Bedürfnisse, Ideen für die neue Anstellung da sind. Unsere Gemeinde wird am 09. Februar, Mittwoch, von 15.30 – 17.00 Uhr per Zoom interviewt. Wer möchte mit Christian Hansen, Liesa und Wilhelm Unger mit dabei sein?

Der nächste gemeinsame Hybrid-Gottesdienst ist am Sonntag, den 13. Februar. Die Predigt wird Albert Dowejko halten.
Wir haben das Musiker-Ehepaar Jennifer und Matthias Heinlein aus Burgweinting zu Gast. Beide begleiten unsere Band bei den Liedern im Gottesdienst. Und sie stellen uns einige ihrer selbst komponierten Lieder vor.
Michaela Klingbeil wird die Gebetsinitiative „Regensburg betet“ vorstellen.

Folgendes wird gesucht:
–   Eine Frau unserer Gemeinde könnte ein Elektrofahrrad brauchen, damit sie besser zu ihrer Arbeit fahren kann.
–   Liesa Unger sucht gebrauchte Handys für ihre Mitarbeitenden in Indonesien. Der Akku sollte gut sein und „Whatsapp“ sollte möglich sein. Alles andere wäre zweitrangig.

 

 

16. Januar 2022: Herzlich willkommen zum Hybrid-Gottesdienst in der Mennonitengemeinde Regensburg

Leitung:  Susanne Senke
Predigt: Liesa Unger
Kindergottesdienst: Olaf Wiedmann

Wir freuen uns auf Susanne Senke (Moderation), Liesa Unger (Predigt), Lieder und Gebete zum heutigen Gottesdienst.

Bitte beachtet unsere Hygienevorschriften bezüglich Desinfektion und dem Tragen der Masken.
Die 3G oder 2G Regel gilt für Gottesdienste nicht. Die Stühle sind entsprechend 1,50 Meter von einander entfernt aufgestellt.

Die Teens-Bibelgruppe trifft sich heute um 16 Uhr per Zoom.

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Beim „Digitalen Donnerstag“ dem Zoom-Weiterbildungsangebot unseres deutschlandweiten Dachverbandes AMG (Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden) spricht Wilhelm an allen Januar-Donnerstagen über die „Fünf Sprachbilder der Erlösung“.
Die Bibelabende finden noch an jedem Donnerstag, also noch am 20. und 27. Januar, immer um 19:30 Uhr statt.
www.mennoniten.de/digitaler-donnerstag/

Am Dienstag, den 18. Januar feiern wir in der katholischen Kirche St. Franziskus in Burgweinting einen Gottesdienst für die Einheit der Christen in Burgweinting. Mitwirkende sind Treff.Gott, Pfr. Mayer-Schärtel, Pfr. Franz Ferstl und Wilhelm Unger.

Der nächste gemeinsame Hybrid-Gottesdienst ist am Sonntag, den 30. Januar. Wir feiern einen Familiengottesdienst zum Weltgemeinschaftssonntag. Dem Thema entsprechend freuen wir uns auf Familie Philip und Maria Minnich mit ihren Kindern August (9), Vivianne (7) und Felix (4). Sie waren einige Jahre mit dem Deutschen Mennonitischen Missionskomitee und Eastern Mennonite Mission in Südostasien und werden von ihrem Projekt berichten.
Leider muss unser üblicher Brunch zum Weltgemeinschaftssonntag coronabedingt ausfallen.

Am Mittwoch, den 19. Januar von 19:30 bis 21 Uhr findet ein Info-Abend zum neuen juwe-Konzept via Zoom statt. Dies ist ein Treffen, um das neue, die Regionen stärkende Konzept vorzustellen. Es gibt Zeit für Fragen, Ideen, etc. Bei der juwe-MV am 12.März 2022 um 14 Uhr wollen wir über das neue juwe-Konzept abstimmen. Das ist der Link

Corona beschäftigt unsere Gesellschaft, nach wie vor. Wichtig ist uns, dass die verschiedenen Überzeugungen zur Frage nach der Impfung nicht zu Verletzungen oder gar zu Trennungen führt.
Ich bin auf einen Text der Evangelische Stadtmission im Südlichen Afrika gestoßen, der unser Nachdenken und Gespräche auf gute Weise anregen kann .
Im Gemeindezentrum liegen Exemplare aus.

02. Januar 2022: Herzlich willkommen
zum ersten Hybrid-Gottesdienst
in der Mennonitengemeinde Regensburg
im neuen Jahr

Leitung:  Achim Grünwald
Predigt: Wilhelm Unger
Kindergottesdienst:
Gudrun Gingerich

Bitte beachtet unsere Hygienevorschriften bezüglich Desinfektion und dem Tragen der Masken.

Die 3G oder 2G Regel gilt für Gottesdienste nicht. Die Stühle sind entsprechend 1,50 Meter von einander entfernt aufgestellt.

Wilhelm Unger wird an den vier Januar-Terminen des „Digitalen Donnerstag“ der AMG über die „Fünf Sprachbilder der Erlösung“ Vorträge mit Gespräch anbieten.

Heute wird es in der Predigt auch darum gehen.

Es handelt sich um fünf im Neuen Testament verwendete Verstehensansätze, was mit Erlösung, mit Sünde, wie Menschen einen Zugang zum christlichen Glauben finden, was „Nachfolge Christi“ bedeutet, etc. Es geht um (1) Schuld und Vergebung; (2) Sieg im kosmischen Kampf gegen das Böse; (3) Schamverletzung und Rehabilitierung in der Familie Gottes; (4) Befreiung von Sklaverei; (5) Das Sühneopfer.
Woher kommen diese Sprachbilder? Warum gebraucht das NT so viele und so verschiedene? Was sind ihre gemeinsamen Aussagen? Wo stehe sie in einer Spannung zueinander? Und natürlich: Was hat das mit mir und der Gemeinde zu tun?
Die Bibelabende finden an jedem Donnerstag, also am 6., 13., 20. und 27. Januar, immer um 19:30 Uhr statt.
www.mennoniten.de/digitaler-donnerstag/

Die Gruppen und Kreise haben ihre Termine untereinander vereinbart. Wer sich für einen Hauskreis, Patchwork oder Jugendtreffen interessiert, darf sich gerne an Wilhelm Unger wenden.

Im Monat Januar gibt es zwei besondere Möglichkeiten für übergemeindliche christliche Gemeinschaft.

–>    Vom 9. – 16. Januar findet die Allianz Gebetswoche statt. Auf einem Flyer sind die Treffpunkte mit Ort und Uhrzeit angegeben. Es wird Impulse zum Thema „Leben nach Gottes Rhythmus“ geben und Gebetsgemeinschaft.

–>    Am Dienstag, den 18. Januar feiern wie in der katholischen Kirche St. Franziskus in Burgweinting einen Gottesdienst für die Einheit der Christen in Burgweinting. Mitwirkende sind Treff.Gott, Pfr. Mayer-Schärtel, Pfr. Franz Ferstl und Wilhelm Unger.

Unser Gemeindeverband hat einen neuen Newsletter herausgebracht. Er informiert auf zwei Seiten über Neues aus verschiedenen Gemeinden. Ihr finden den Flyer in euren Mappen oder als Email-Anlage, bzw. in der Auslage im Gemeindezentrum.

Ein neues Jahr hat begonnen. Wir wünschen einander Gottes Reichen Segen für alle unsere Lieben, für unsere Aufgaben, für unsere Gemeinde.
Mit dem Ende des letzten Jahres endete die dreimonatige Bewerbungsfrist für die Nachfolge von Liesa und Wilhelm Unger. Wir haben sechs Bewerbungen bekommen. Am 5. Januar wird unser Pastorenteam zusammenkommen, die Bewerbungen sichten und die nächsten Schritte bedenken. Lasst uns das Team im Gebet begleiten, es sind: Katharina Pichlmeier, Christian Hansen, Roland Werner, Regine Birngruber und Wilhelm Unger.