Zu unseren Gottesdiensten in Corona-Zeiten

Heute ist Gottesdienst?
Einfach hier klicken, um dabeizusein. (Passwort „mennos“)

Alle zwei Wochen treffen wir uns sonntags um 10 Uhr, um gemeinsam Gottesdienste zu feiern. Das ist auch trotz Corona so.
Derzeit finden die Gottesdienste allerdings hybrid statt, d.h. manche sind im Gemeindehaus dabei und andere über auf digitalem Weg über Zoom.

Wenn Sie leibhaftig dabei sein wollen, bitten wir zur Nachverfolgung der Kontakte bei eventuellen Corona-Infektionen um Anmeldung bei Wilhelm Unger.
Wenn Sie digital dabei sein wollen, ist das ganz bequem von zuhause aus möglich.
Klicken Sie einfach am Gottesdienstsonntag um 10 Uhr auf mennoniten-regensburg.de/zoom und geben Sie das Passwort „mennos“ ein.

Die aktuellen Gottesdienstzeiten finden Sie unter Aktuelles.

*Warum feiern wir 14-tägig unsere Gottesdienste?
– Weil die Gemeinde einen aktiven Beitrag leisten will für ein entschleunigtes Leben. Die ganze Woche werden wir von vielen Terminen bestimmt. Selbst am Wochenende ist für Familie, Freunde, und echte Zeit für Gott nur wenig übrig.
– Durch die 14- tägigen Treffen bleiben die Gottesdienste etwas Besonderes. Eine Zeit um die Beziehung zu Gott zu erneuern, um Gewesenes vor Gott zu reflektieren und um von ihm zu hören.
– Die Sonntage dazwischen nutzen wir zudem für öffentliche Kulturveranstaltungen, Gemeinde-picknick, -freizeit, -versammlung und zum Ausprobieren neuer Ideen für Lobpreisgottesdienste, Seminare etc.
– Übrigens: Die Gemeinde feierte in ihrer 200-jährigen Geschichte ihre Gottesdienste schon immer 14-tägig. Früher waren die weiten Wege zum gemeinsamen Treffpunkt ein wesentlicher Grund.

Was Sie in einem unserer Gottesdienste erwartet

Unsere regelmäßig zweiwöchentlichen Gottesdienste dienen der Stärkung des Glaubens und bieten Impulse für den Lebensalltag.

Eine Person aus der Gemeinde plant und leitet ihn, eine weitere Person predigt. Neben Liedern, Gebeten, einer Predigt, dem Vaterunser und einem Segen bietet unser Gottesdienst Spielraum für individuelle Gestaltungen. Eine feste Liturgie ist uns fremd.

Kinder jeglichen Alters sind bei uns herzlich willkommen. Im Eltern-Kind-Raum können Eltern ihre Kleinkinder betreuen und zugleich per Lautsprecher und Sichtkontakt am Gottesdienst teilnehmen. Kindergottesdienst findet parallel zum Gottesdienst statt, wenn es sich nicht um einen Familiengottesdienst handelt. Zu Beginn sind die Kinder mit den Erwachsenen beim Gottesdienst und gehen nach etwa 10 Minuten zu ihrem Spezialprogramm.

Nach dem Gottesdienst nehmen wir uns Zeit füreinander. Wir erzählen einander, was uns beschäftigt und lernen uns weiter kennen. Ab und zu bleiben wir zu einer gemeinsamen Mahlzeit zusammen.

Die aktuellen Gottesdienstzeiten finden sie hier.